Herzlich Willkommen bei der BUND Orts-und Kreisgruppe Tuttlingen

BUND Orts- und Kreisgruppe Tuttlingen

Herzlich Willkommen bei der BUND Orts-und Kreisgruppe Tuttlingen

BUND Tuttlingen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt.

In der Orts- und Kreisgruppe Tuttlingen treffen sich Menschen, die sich für Umweltfragen interessieren und sich für Naturschutz engagieren. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

Interessierte Bürger, passive Mitglieder und aktive Umweltschützer sind gleichermaßen bei uns willkommen. Kommen Sie einfach bei uns vorbei, schreiben eine Mail oder stöbern vorerst auf unserer Seite! 

Suche

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Kreis- und Ortsgruppe Tuttlingen

Am Montag, den 12. Juli 2021 um 19 Uhr

Am Montag, 12. Juli 2021, um 19 Uhr findet unsere Mitgliederversammlung der Jahre 2019 und 2020 statt.

Die offizielle Einladung hierzu ist im BUNDmagazin 02/21, S. 16 des Baden-Württemberg-Teils, zu finden.

Bitte beachten Sie die Adresse des Veranstaltungsorts:
Die Mitgliederversammlung findet aus coronagründen NICHT im BUND-Umweltzentrum statt, sondern im Gemeindehaus neben der Auferstehungskirche, Auf dem Schildrain 18, Tuttlingen/Nordstadt.

Hier ist mehr Platz, auf Abstand zu stuhlen. Am Eingang liegt eine Gästeliste aus, in die Sie sich bitte eintragen. Tragen Sie bitte im Gebäude einen Mundschutz, den Sie abnehmen können, wenn Sie auf Ihrem Stuhl sitzen.

Die Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden
  3. Berichte des Kassierers und der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstands und des Kassierers
  5. Wahlen der Ortsgruppe und der Kreisgruppe
  6. Schwerpunkte 2021
  7. Verschiedenes, Anfragen.

Im Anschluss um ca. 20.15 Uhr hält Dr. Alois Kapfer einen öffentlichen Vortrag:

„Am Anfang war die Weide – zur Bedeutung der naturnahen Beweidung für den Naturschutz“.

Herr Dr. Kapfer aus Tuttlingen ist Gründer des Vereins zur Förderung naturnaher Weidelandschaften Süddeutschlands.

„Im Gegensatz zu Nordamerika und Afrika spielten und spielen große Pflanzenfresser im Naturschutz Mitteleuropas generell, aber insbesondere auch in der aktuellen Diskussion um das akute Artensterben, keine nennenswerte Rolle. In den fachlichen Leitbildern für natürliche und naturnahe Lebensräume kommen Wisent, Rothirsch, Büffel, Rind, Pferd und Co. nicht vor. Dabei wurden noch bis vor 200 Jahren nahezu alle unsere Land­schaften flächendeckend beweidet. Der Autor beleuchtet Geschichte und Wirkungen dieses vergessenen, ökosystemaren Schlüsselfaktors.“

Im Februar veranstaltete er mit der LUBW einen Online-„Weidekongress“ mit über 1000 Teilnehmern aus vielen Teilen Europas.

 

Gelegenheit:

Es besteht die Möglichkeit, unseren sehr leckeren BUND-„Tuttlinger Apfelsaft“ zu kaufen:

1 grüne Kiste mit 6 x 1-Liter Flaschen kostet einschließlich Pfand 13€.

Allmendweide in Siebenbürgen/Rumänien (© A. Kapfer)

Neue Webseite ab dem 31. Juli 2021!!

Wir sind bald unter www.bund-tuttlingen.de für Sie da!

Ab dem 31. Juli werden wir zu unserer neuen Webseite www.bund-tuttlingen.de wechseln! 

Suche